Panel Report: City Branding: Urbanity and the Construction of City Images in Europe and South Asia

On h-soz-kult, you can now read the panel report by our fellow Heinrich Lang on the “Religion and Urbanity” panel at the 2023 Deutscher Historikertag in Leipzig. the panel “City Branding: Urbanity and the Construction of City Images in Europe and South Asia” was convened by Martin Christ, Sara Keller and Susanne Rau. Heinrich Lang summarises:

In der Diskussion wurde vor allem die Anwendbarkeit des „kapitalistischen“ Konzepts des „City Branding“ hinterfragt bzw. die Überlegung angestellt, inwieweit City Branding überhaupt genuin kapitalistisch ist. In diesem Zusammenhang wurde auch darauf hingewiesen, dass City Branding ein Spiel mit Emotionalitäten bedeutet. Ein weiterer Aspekt war die vergleichsweise wenig beachtete Bedeutung des Wettbewerbs unter verschiedenen Städten, die mit einem Branding beschäftigt waren (sind). Schließlich wurde mit Blick auf die „modernen“ Städte hervorgehoben, dass man von „super identities“ sprechen müsste, weil insbesondere in den letzten dreißig Jahren die Urbanität selbst zum Gegenstand des City Brandings geworden sei. Ergänzend ließe sich untersuchen, inwieweit das Konzept „City Branding“ nicht vor allem bestimmte Formen der „Selbstvermarktung“ in der Gegenwart bezeichnet, während die traditionell als „Stadtbild“ bezeichnete Selbstformulierung weniger um auswärtige Großinvestoren oder Massentourismus warb. Welche Rolle spielte die Selbstdarstellung einer Stadt etwa als Messestadt, um auswärtige Kaufleute anzulocken und den Herrscher zur Vergabe von Messeprivilegien zu motivieren? Welche Formen der Selbstdarstellung wurden gewählt, wenn man an Konkurrenzsituationen wie zwischen den Lyoner Messen und den Bisenzone-Messen denkt? Die doppelte Perspektive, die Mateusz Jakub Fafinski vorschlug, zwischen räumlicher Konstruktion und Einschreibung durch Reiseführer und Reiseberichte scheint hierbei ein besonders lohnenswerter Ansatz zu sein.

Heinrich Lang/Thomas Meyer, Tagungsbericht: HT 2023: City Branding: Urbanity and the Construction of City Images in Europe and South Asia, In: H-Soz-Kult, 23.12.2023, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/fdkn-140913>.


Cite this blog post
urbrel (2024, January 8). Panel Report: City Branding: Urbanity and the Construction of City Images in Europe and South Asia. Religion and Urbanity: Reciprocal Formations. Retrieved May 29, 2024, from https://doi.org/10.58079/vjra

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search